Buch deutsches haus. Annette Hess: Deutsches Haus. Roman

Buch: Deutsches Haus

buch deutsches haus

Und Mutter Edith vergleicht sie mit der Jungfrau von Orleans: kämpferisch, aber ohne eigenen Willen. Sie hat meiner Ansicht nach den Ton von Annette Hess sehr gut getroffen und alle Aspekte, die Eva Bruhns, ihre Familie, die Gerichtverhandlung, ihre Schwester, das Liebesleben in den frühen 1960ern, den Zeitgeist und die Ohnmacht betreffen, extrem gut transportiert. Da es sich hier nicht unbedingt um leichte Kost handelt, musste ich das Buch einige Male erschüttert aus der Hand legen. Es gibt auch einen potenziellen Ehemann in Evas Leben, aber auch dieser zeigt sich wenig fortschrittlich in seiner Ansicht über die Ehe. Während die Eltern die Gaststätte betreiben, verdient Eva ihren Lebensunterhalt als Dolmetscherin für Polnisch und ihre Schwester als Säuglingskrankenschwester. Das Werk erinnert Matzig an einen vor hundert Jahren erschienen Aufsatz von Adolf Loos über einen Bewohner, der von seinem Architekten in den Irrsinn getrieben wird. Hess will aber auch viel in diesem Roman, schneidet viele Themen an, lässt manche Figuren ins Leere laufen oder als schmückende Statisten auftreten.

Next

Ullstein Buchverlage: Buch Detailansicht

buch deutsches haus

Auch, für denjenigen, der sich mit der Deutschen Geschichte hinreichend vertraut wähnt, ein absolut lesenswerter Roman, der mitreißt und nachdenklich zurücklässt. Ihre Eltern sind die Wirtsleute vom Deutschen Haus, sie und Evas Verlobter sind gegen diesen Auftrag. Der Mantel des Schweigens deckt nicht alles zu Eva Bruhns ist Anfang 20 und Dolmetscherin. Zynischer kann man wohl kaum seine unmenschlichen Taten rechtfertigen. Ein wichtiges Thema ist zweifellos der Umgang mir der Vergangenheit, das Aufarbeiten und Auseinandersetzten mit dem, was in Auschwitz getan wurde. Ein aufrüttelnder Apell gegen das Vergessen und gleichzeitig eine die schwierige Frage der moralischen Verantwortung stellend. Sie beginnt zu verstehen und nachzufragen.

Next

Deutsches Haus. Emden, Germany

buch deutsches haus

Bedeutend hingegen ist die Auseinandersetzung der Autorin mit der zwanzig Jahre nach Beendigung des Krieges weiterhin vorhandenen Einstellung der Deutschen, sich nicht mehr mit der eigenen Vergangenheit beschäftigen zu wollen, das Geschehene zu verdrängen und damit ihre Kinder im Ungewissen zu lassen. Evas Familie steht exemplarisch für eine ganze Generation, die alles tut um sämtliche Erinnerungen an Erlebtes, sei es als Täter, Mitläufer oder Opfer, zu verdrängen. Während Eva liiert ist mit Jürgen, dem Sohn eines der Demenz anheimgefallenen früheren Kommunisten, den die Nazis inhaftiert und gefoltert haben. So steht sitzt sie schließlich im Gerichtssaal neben den Menschen, die die Gräueltaten der Nationalsozialisten in Auschwitz überlebt haben und beginnt nach und nach selber zu begreifen, was dort geschehen ist. Die junge Eva Bruhns wird als Dolmetscherin bei den Zeugenbefragungen eingesetzt. Zum einen entstehen so verschiedene Handlungsstränge, zumm anderen sieht man so von mehreren Blickwinkeln auf eine Situation oder einen Aspekt. Die Protagonistin Eva Bruns, ist betroffen, das sie, wie so viele sagen, wirklich nichts wusste.

Next

Annette Hess: Lesung in Konau

buch deutsches haus

Die Intention ist klar: Sie versuchte ein Panorama der Zeit zu entwerfen und alle gegebenen Problemfelder zu bespielen. Durch den flüssigen Schreibstil lässt sich das Buch auch trotz des schweren Themas gut lesen. Von diesem Auftrag ist ihr Freund Jürgen wenig angetan und auch ihre Eltern, die ein gut bürgerliches Wirtshaus betreiben, reagieren seltsam darauf. Sie ist anfangs unbekümmert underfährt während des Prozesses den Ausmaß des Völkermordes. Ihre Hauptfigur Eva ist Dolmetscherin für Polnisch.

Next

Deutsches Haus. Emden, Germany

buch deutsches haus

Die Zeugenaussagen im Buch sind aus den Protokollen der Ausschwitz-Prozesse übernommen worden. Durch den Schreibstil der Autorin werden Emotionalität und Sachlichkeit in bemerkenswerter Art und Weise miteinander vereinigt. Sie spricht über eine alte Schuld Jürgen und verweist, im konkreten Fall mit Annegret, auf die heutige Zeit. Hier bemerkte ich deutlich das Handwerkszeug der Drehbuchautorin. Aber als zu Beginn des ersten Auschwitzprozesses 1963 ein Übersetzer fehlt, widersetzt sich sich ihren Eltern und ihrem Verlobten, Jürgen, und entschließt sich, den Zeugen eine Stimme zu geben. Dennoch hat mich wieder erschreckt, wie zögerlich die Deutschen und die Gerichte an die Wahrheit von Ausschwitz herangingen und wie viele Widerstände es in der Gesellschaft gab, bis alles ans Licht kam. Und sie erkennt, dass ihre Eltern etwas Und sie erkennt, dass ihre Eltern etwas verbergen.

Next

Deutsches Haus. Emden, Germany

buch deutsches haus

Obwohl man sich in die Figuren hineinversetzen kann ist es doch mittlerweile eine vergangene Zeit und der Alltag einfach zu weit weg - der Verlobte wird beim Gericht vorstellig um seiner Verlobten die Arbeit zu verbieten! Allerdings wirkte es zunächst ein wenig seltsam, dass einige Figuren nie beim Namen genannt werden. Vom Elternhaus bevormundet und von ihrem Verlobten ebenfalls klein gehalten, hat sie kaum Selbstbewusstsein. Die 1968er sind noch in weiter Ferne. Ihr beschauliches Leben bekommt Risse. Die Protagonisten dieses Romans sind von Annette Hess so beschrieben worden, als kenne man Die Protagonisten dieses Romans sind von Annette Hess so beschrieben worden, als kenne man sie mit der Zeit persönlich. Die Thematik wird niemals an Aktualität verlieren.

Next

Deutsches Haus. Emden, Germany

buch deutsches haus

Man beginnt ihren Verlobten zu verstehen. In den Nachkriegsjahren dann hat er es überraschend zum Versandhauskönig und Millionär gebracht. Als Zeitdokument bestimmt wichtig und gut recherchiert, aber vielleicht hätte das Buch mehr Raum haben müssen. Seit 1998 ist sie ausschließlich als Drehbuchautorin tätig. Und sie entdeckt, dass sich in ihrer eigenen Familie Abgründe auftun. Deutschland 1963: in Frankfurt beginnt der große Ausschwitz-Prozess.

Next

Annette Hess: Deutsches Haus. Roman

buch deutsches haus

Wie anders war damals noch alles! Diese Erfahrung verändert sie und lässt sie reifen. Sie ist Dolmetscherin und übersetzt für die polnischen Überlebenden, die in diesem Prozess ihre Aussagen machen. Die Ausdrucksweise und Lebensart ist originalgetreu wie in den 60ern. Im Lauf der Geschichte hat man einen besseren Durchblick. Die Kinder, die in den Kriegsjahren geboren wurden, bekamen zwar einiges mit, haben das aber in Die Kinder, die in den Kriegsjahren geboren wurden, bekamen zwar einiges mit, haben das aber in der Nachkriegszeit relativ gut vergessen, was den Erwachsenen mehr als recht war. Eva kommt der ungeheuerliche Verdacht, dass sie etwas vor ihr verbergen.

Next